TÜV-Zertifizierung – Vorbereitung und Prüfung

Trainerausbildung TÜV-Zertifikat

Das TÜV-Zertifikat für Trainerkompetenz

  • Vorbereitung: 28.11.2019
    Prüfung: 12.12.2019

  • Vorbereitung: 26.11.2020
    Prüfung: 09.12.2020
  • 10 – 18 Uhr
  • 995,00 € zzgl. MwSt.

Sie haben Fragen oder wünschen eine individuelle Beratung? Rufen Sie uns gleich an:

040-7900 767-0

Seminarinfo

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, wie Sie sich und Ihr Unternehmen mit einem TÜV-Siegel weiterbringen können?

Dann lassen Sie uns über die verschiedenen Möglichkeiten für Ihr individuelles TÜV-Siegel ins Gespräch kommen.

Egal, ob Sie Einzeltrainer sind, Trainingsexperte in einem Unternehmen oder Personaler/Unternehmer, dem die Qualität seiner Mitarbeiter am Herzen liegt: Wir verhelfen Ihnen zum individuellen Nachweis Ihrer Trainer-Kompetenz.

Ihr Marketingvorteil

Das Prüfsiegel vom TÜV Rheinland ist weltweit anerkannt. Es gilt als Nachweis für die Qualifikation von Beschäftigten. Mit Ihrem individuellen Zertifikat können Sie aktiv werben.
Zusätzlich wird Ihnen die Möglichkeit eingeräumt, ein Prüfzeichen-Signet mit persönlicher ID zu werblichen Zwecken zu erwerben.
Die Inhalte Ihrer Ausbildung sind in der Datenbank des TÜV Rheinland hinterlegt und können jederzeit eingesehen werden. Das schafft Transparenz und Vertrauen.

Ihr befristetes Zertifikat = Garant für hohe Qualität

Das Zertifikat ist auf drei Jahre befristet. Sie erneuern es vor Ablauf dieser Zeit. D. h., vor Beendigung der drei Jahre weisen Sie dem TÜV nach, dass Sie als Trainer „am Ball“ bleiben und sich fachlich fortgebildet haben. Damit verbürgen Sie sich gegenüber Ihren Kunden für dauerhaft hohe Qualität.
Im Einzelfall können Sie sich auch für ein unbefristetes Zertifikat entscheiden

Vorraussetzungen für eine TÜV-Zertifizierung

Damit Sie das Zertifikat “Trainer in der Erwachsenenbildung mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation” erwerben können, müss Sie vorab folgende Seminare belegt haben:

  1. Trainergrundausbildung
  2. Schwierige Trainingsituationen sicher moderieren
  3. Trainingskonzepte passgenau entwickeln
  4. Lerntransfer sichern

Wenn Sie diese Seminare erfolgreich beleget haben folgt die Prüfung zur Zertifizierung.

Für die Prüfung werden drei Anforderungen an Sie gestellt:

  1. schriftliche Trainingskonzept mit Trainerleitfaden
  2. Schriftliche Prüfung mit Multiple Choice Fragen aus den 4 Trainingsmodulen
  3. praktische Lehrprobe aus dem eingereichten Trainingskonzept

Kundenstimmen

“Das Training hat mir geholfen, meine persönliche Wirkung zu verbessern und hat mir gezeigt, wie ich mehr Methoden und Übungen in meine Trainings einbauen kann.”

“Das Training hat mir eine sehr fundierte Grundlage an die Hand gegeben, um in Zukunft Trainings halten zu können.”

“Die Qualität der Trainings, die ich in Zukunft halten werde, wird auf jeden Fall höher sein als zuletzt.”

“Mein Potential als Lernerleichterin ist deutlich aufgewertet worden durch das vermittelte theoretische Wissen und die bewußtere Methodenwahl.”

Sie sind an einem Firmeninternen Seminar interessiert und benötigen weitere Informationen? Unsere Key Accounter freuen sich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Diverse Medien einsetzen
Lerntransfer sichern
lächelnder Mann am Redepult
Storytelling – Vom Unterhalten und Behalten
Menü